Marvin Detloff Keine Kommentare

Delegiertenversammlung + Kommandantendienstbesprechung 2018

Delegiertenversammlung und Kommandantendienstbesprechung in Oftersheim

 

Am 21.04.2018 war es wieder so weit. Die alljährliche Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverband Rhein Neckar Kreis e.V., sowie die Kommandantendienstbesprechung stand auf dem Plan. Dieses Jahr wurde die Veranstaltung in der Kurpfalzhalle in Oftersheim beheimatet.

Die Versammlung wurde durch ein musikalisches Stück des Spielmannzuges der Schönauer Feuerwehr eröffnet, ehe der Vorsitzende Marcus Zeitler das Wort ergriff und alle Anwesende begrüßte.

Marcus Zeitler führte einen kleinen Rückblick auf das Jahr 2017, welches abermals mit viel Arbeit verbunden war. Das Thema rund um die regionale Atemschutzanlage zog sich wie ein roter Faden durch das vergangene Jahr. Allerdings gab es auch das ein oder andere Problem, welches mit konstruktiven Gesprächen geklärt werden konnte, oder auch mal zum Umdenken in einigen Bereichen bzgl. Bedingungen für Lehrgangsteilnahme geführt hat oder führen wird.
Zeitler berichtete auch vor anstehenden Themen wie zum Beispiel dem Seminar Kameradschaftskasse.

Zeitler führte fort: „Einen besonderen Dank gilt Thomas Eisermann Leiter des Feuerwehrseelsorge-Teams, welches eine ausgezeichnete Arbeit leistet!“

Nachdem Marcus Zeitler seinen ausführlichen Jahresbericht präsentiert hat, übergab er das Wort an den Oftersheimer Bürgermeister Jens Geiß. Dieser konnte es sich trotz Geburtstag nicht nehmen lassen ein Grußwort auszurichten, dies unterstütze er auch mit der Aussage ,,Wenn ihr Piepser sich meldet, können sie es sich auch nicht raussuchen, ob es gerade passt oder nicht, daher bin ich auch an meinem Geburtstag bei ihnen“. Geiß bedankte sich sehr bei den Kameradinnen und Kameraden der Oftersheimer Feuerwehr für ihre Arbeit bei der Delegiertenversammlung der Feuerwehr sowie Jugendfeuerwehr.

Wie schon im Jahr 2016 konnte auch das Geschäftsjahr 2017 mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden und der Kassier konnte entlastet werden.

Nachdem die Satzungsänderung beschlossen und die Vorstandschaft entlastet wurde, ging es über zu den Wahlen.
Die Wahl des Geschäftsführers hat Thomas Frank mit einem guten Ergebnis gewonnen, ebenso mit einem guten Ergebnis konnte Micheal Hess die Wahl zum Kassenführer für sich entscheiden. Für die Wahl zum Fachgebietsleiter des Fachgebiets Brandschutzaufklärung stellte sich der bisherige FG-Leiter Fabian Hafner zur Verfügung und konnte die Wahl für sich entscheiden. Ebenso konnte sich Dr. Eric Henn in seinem Amt als Feuerwehrarzt bewahrheiten. Dominik Krotz wurde mit dem zweitbesten Wahlergebnis zum Fachgebietsleiter Fortbildung gewählt. Das beste Wahlergebnis fuhr Marvin Detloff ein und ist somit Fachgebietsleiter des Fachgebiets Öffentlichkeitsarbeit.

Wir gratulieren allen Gewählten zu ihrem Amt und hoffen auf gute Zusammenarbeit.

An die Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes hing sich die Kommandantendienstbesprechung an.

Ein Tagesordnungspunkt war die Anhörung zur Bereitstellung eines neuen stellvertretenden Kreisbrandmeister. Kurt Lenz stellte sich als einziger Kandidat zur Wahl und gewann diese Wiederwahl. Zur Kommandantendienstbesprechung kamen noch einige Grußworte der Politik hinzu. Zum Ende der Kommandantendienstbesprechung zog der Kreisbrandmeister Udo Dentz ein Resümee seines ersten Arbeitsjahres und gab einen Ausblick auf anstehende Dinge im Jahr 2018.

 

Marvin Detloff Keine Kommentare

Applaus, Auszeichnungen, Schlüsselübergabe, Tränen und Emotionen – Ehrungsabend Feuerwehr Walldorf

So könnte man den Ehrungsabend der Walldorfer Feuerwehr beschreiben. Ein Abend mit vielen Ehrungen samt Beförderungen und vor allem besonderen Ehrungen und der Schlüsselübergabe des neuen HLF 10.
Der Ehrungsabend wurde im Rahmen einer Gemeinderatssitzung um 18.00 Uhr im Walldorfer Rathaus gestartet. Durch ein Musikstück des Feuerwehrspielmannszuges begann dieser Abend. Bürgermeisterin Staab begrüßte alle Anwesende und Übergab dann das Wort an den zweiten stellvertretende Kommandanten Thorsten Plachta das Wort. Plachta begrüßte alle Gäste und Kameradinnen und Kameraden des Spielmannzuges, der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung, sowie die Gemeinderäte, die städtischen Mitarbeiter und die Dienstherrin Staab.

Nach der Begrüßung durch Thorsten Plachta, wurde mit den Ehrungen durch das Land begonnen. Durch den stellvertretenden Kreisbrandmeister Patrick Janowski wurde für 25 Jahren aktiven Feuerwehrdienst der Kamerad Marcel Hausner geehrt – herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die kommende Zeit! Eine ganz besondere und vor allem erstmalige Ehrung in Walldorf durfte Manfred Nauert für 50 Jahre aktiven Feuerwehrdienst entgegen nehmen – herzlichen Glückwunsch hierzu!

Silvio Schädel stellvertretender Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverband Rhein Neckar Kreis e.V. führte die Ehrungen durch den KFV durch. Zunächst verlieh er die Ehrenmedaille des Kreisfeuerwehrverbandes an Eugen Rutz, er freute sich sehr über diese Ehrenmedaille und versprach der Wehr auch weiterhin die bestmögliche Unterstützung. Gunther Glasbrenner durfte ebenso eine Ehrenmedaille entgegen nehmen und bedankte sich dafür sehr und erwähnte auch es gebe das Wort nein nicht bei der Feuerwehr, immer wenn ein Anruf getätigt wurde gab es ein ,,Klar wir helfen“ und dies findet er sehr schön. Christa und Hans Englert durften als nächste die Ehrenmedaille entgegen nehmen, durch sie konnte der Walldorfer Feuerwehr schon die eine oder andere Veranstaltung abseits der Feuerwehrthematik ermöglicht werden. Nach diesen drei Ehrungen ergriff der Kommandant der Feuerwehr Walldorf, Frank Eck, das Wort und bedankte sich sehr bei den vier Geehrten für die Zusammenarbeit, welche in der heutigen Zeit nicht als selbstverständlich anzusehen ist.

Die Ehrennadel in Bronze für 10 Jahre Mitglied der Walldorfer Feuerwehr wurde Markus Kempf durch den stellvertretenden Vorsitzenden verliehen, die Ehrennadel in Gold für 30 Jahre durften Heiko Baust, Jürgen Reinhardt und Heike Stangl entgegen nehmen. Über eine goldene Ehrennadel mit der 40 jährigen Jahreszahl durfte sich Günther Kowalski freuen. Ehrennadel Gold mit 50 jähriger Jahreszahl durften die Kameraden Gerald Frey, Walter Funk, Heinz Mülbaier und Manfred Nauert entgegen nehmen. Für Manfred Nauert gab es noch eine weitere Ehrung, er bekam noch das Ehrenkreuz in Bronze.
Jetzt kam es zu einem sehr emotionalen Moment an diesem Abend. Dem seit sehr vielen Jahren im Amt stehenden Kommandanten Frank Eck wurde unter lautstarken Applaus das deutsche Feuerwehrehrkreuz in Silber verliehen. Einigen Gästen, Kameradinnen, Kameraden, Gemeinderäten und Frank Eck selbst kamen doch etwas die Tränen hoch.

Es ging weiter mit Ehrungen für die Jugendfeuerwehr. Hier durfte Eva Nicolai, stellvertretende Kreisjugendwartin, ihre Schwägerin Lena Nicolai (Jugendwartin Walldorf) mit der silbernen Ehrenmedaille auszeichnen. Die Kameraden Detlef Raab, Torsten Seiler, Robin Paucke und Torben Deschner durften die bronzefarbene Ehrenmedaille entgegen nehmen. Eine Floriansplakette durfte der Filialleiter der Walldorfer Sparkasse Philipp Renninger entgegen nehmen.

Nach all diesen Ehrungen kam auch ein kleiner Bericht von der Dienstherrin der  Feuerwehr, also der Bürgermeisterin der Stadt Walldorf. Sie bedankte sich für den guten Einsatz der Wehr und ihre hohe Motivation, die auch durch die gute Unterstützung der Stadt käme. Aktuell bringt die Suche nach einem geeigneten Standort für ein neues Gerätehaus viel Arbeit mit sich und sie hofft ziemlich zügig demnächst ein positives Ergebnis präsentieren zu können. Die Bürgermeisterin bedauerte sehr den Vorfall beim Sommertagsumzug, bei dem eine junge Kameradin durch einen Autofahrer verletzt wurde und wünschte ihr schnelle Genesung und eine gute Besserung.

Nach ihren Worten durfte Bürgermeisterin Staab noch einige Kameradinnen und Kameraden befördern. Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann wurde Torsten Seiler befördert. Die Oberfeuerwehrfrauen Tanja Frey und Irina Schrutek wurden zu Hauptfeuerwehrfrauen ernannt, ebenso zum Hauptfeuerwehrmann wurde Markus Kurz ernannt. Dennis Kollenz wurde zum Löschmeister befördert. Vom Brandmeister zum Oberbrandmeister wurde Jurek Dudler befördert.

Bürgermeisterin Staab hatte auch noch das Schlusswort und lud in das Gerätehaus ein, da dort noch die symbolische Schlüsselübergabe des neuen HLF erfolgen sollte.

 

Marvin Detloff Keine Kommentare

Interessengemeinschaft Sport

Abfrage Interessengemeinschaft Sport

 

Körperliche Fitness und Sport bilden nach wie vor eine der entscheidenden Grundlagen zur Gewährleistung der Einsatzbereitschaft der Kameradinnen und Kameraden in den Feuerwehren.

Bei der zum großen Teil ehrenamtlichen Arbeit in den Freiwilligen Feuerwehren ist es unabdingbar, psychischen und physischen Belastungen gewachsen zu sein, die nur allzu oft an der Grenze dessen liegen, wozu jeder einzelne im Stande ist.

Die Festigung der Gesundheit, die Entwicklung der notwendigen Eigenschaften sowie die Vervollkommnung der Fertigkeiten der Kameradinnen und Kameraden sind meist aber auch geprägt von gemeinsamen Aktivitäten bei dem der Spaß eine wichtige Rolle spielt.

Viele Feuerwehren betätigen sich sportlich auf vielfältige Weise. Laufgruppen, Stairrun, Indika- und Fußballturniere sind einige Beispiele wie in der Feuerwehrkameradschaft neben den Herausforderungen auch der Spaß und der sportliche Erfolg nicht zu kurz kommt.

Der Kreisfeuerwehrverband Rhein-Neckar-Kreis möchte eine Interessengemeinschaft Sport ins Leben rufen um allen interessierten Kameradinnen und Kameraden eine Möglichkeit zum Austausch und gemeinsamen Aktivitäten zu geben.

Wir möchten alle ansprechen die sich schon fleißig betätigen aber auch diejenigen die sich Informieren und Anschluss suchen.

Bitte meldet euch unter: geschaeftsfuehrer@kfv-rnk.de

Wir würden zu einem Treffen einladen um auch Möglichkeiten der Unterstützung durch den KFV zu diskutieren.

 

  • Bernd Guthier
Marvin Detloff Keine Kommentare

Ankündigungsschreiben 150 Jahre Feuerwehr Schönau Abt. Stadt

Vorankündigung zum

150 jährigen Jubiläum Freiwillige Feuerwehr Schönau Abt. Stadt,

75 Jahre Spielmannszug

50 Jahre Jugendfeuerwehr

 

2018 feiert die Feuerwehr Schönau Abt. Stadt, zusammen mit dem Spielmannszug und der Jugendfeuerwehr ihr Jubiläum.

Gestartet wird mit einem Matinee am Sonntag 15.04.2018 für geladene Gäste.

Am Samstag 16.06.2018 wird es ein Spieltag für die Jugendfeuerwehren geben. Am Abend rockt die Hütte, hier gibt es Musik und Tanz im Festzelt.

 Am 17.06.2018 ist auf dem Festplatz in Schönau eine Blaulichtmeile geplant. Hier sollen verschiedene Attraktionen und Vorführungen aus der Feuerwehr vorgestellt werden. Das näherbringen der Feuerwehr für die Bevölkerung soll hierbei im Vordergrund stehen. Kinder kommen natürlich auch nicht zu kurz und können aktiv die Feuerwehr erleben.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Unsere Küche wird allerlei kulinarische Köstlichkeiten aufbieten.
Also auf nach Schönau zum Jubiläum über ein kommen Eurerseits würden wir uns sehr freuen!

[Text überarbeitet]

 

Marvin Detloff Keine Kommentare

Atemschutzgeräteträgerlehrgang 30.09.2017

Atemschutzgeräteträgerlehrgang 30.09.2017

Am Samstag, den 30.09.2017, haben zwölf Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden den AGT-Lehrgang mit Erfolg bestanden. Insgesamt zwölf neue Atemschutzträger u. a. auch drei Frauen stehen nun dem Rhein Neckar Kreis zur Verfügung. Am letzten Ausbildungstag standen als Unterrichtseinheit der Atemschutznotfall und die Türöffnung im Brandeinsatz auf dem Lehrplan. Doch zuvor mussten die Lehrgangsteilnehmer einen schriftlichen Test und die Belastungsübung bestehen. Diese meisterten alle Teilnehmer mit Bravour.

Wir beglückwünschen die Teilnehmer zum erfolgreichen Bestehen des AGT Lehrganges.

Wir wünschen viel Erfolg bei den kommenden Einsätzen und Übungen unter Atemschutz – kommt immer gesund und munter aus den Einsätzen zurück!

Marvin Detloff Keine Kommentare

Ehrung von Matthias Ehrmann

Ehrung von Matthias Ehrmann

Am 16.09.2017 wurde während der Abnahme des LAZ ein Schiedsrichter geehrt. Matthias Ehrmann wurde mit der goldenen Verdienstnadel für seine 10 jährige Tätigkeit als Schiedsrichter im Rhein Neckar Kreis geehrt. Matthias Ehrmann ist ebenso in der Feuerwehr Waibstadt aktiv.

Wir beglückwünschen ihn zu seiner Ehrung und danken für die geleistete Arbeit!

Marvin Detloff Keine Kommentare

Abnahme Leistungsabzeichen 2017

Abnahme Leistungsabzeichen in Mauer am 16.09.2017

Am Samstag, den 16.09.2017, war es, soweit die Abnahme vom Leistungsabzeichen in Mauer stand auf den Terminplan von vielen Feuerwehren.Ein Termin, auf den seit mehreren Wochen und Monaten daraufhin geübt wurde. Drei Feuerwehren zeigten ihr Können beim Leistungsabzeichen in Bronze, fünf beim Leistungsabzeichen in Silber und eine Feuerwehr beim Leistungsabzeichen in Gold.

Wir gratulieren der Feuerwehr Sinsheim-Adersbach, Heidelberg FF und BF zum bestandenen Leistungsabzeichen in Bronze. Ebenso gratulieren wird der Feuerwehr aus Ladenburg, Walldorf, Angelbachtal, Ilvesheim und Sandhausen zum bestandenen silbernen Leistungsabzeichen. Einen besonderen Glückwunsch an die Feuerwehr Sinsheim-Dühren zum bestandenen goldenen Leistungsabzeichen.

Hier eine kleiner Auszug von Bildern:

Marvin Detloff Keine Kommentare

Atemschutzgeräteträgerlehrgang am 16.09.2017 gestartet

Atemschutzgeräteträgerlehrgang am 16.09.2017 gestartet

Am 16.09.2017 startete der vierte und vorletzte Atemschutzgerätelehrgang des KFV Rhein Neckar Kreis e.V. bei der Heidelberger Berufsfeuerwehr. Mehr als zehn Kameradinnen und Kameraden werden an mehreren Ausbildungstagen zu Atemschutzgeräteträger ausgebildet werden. Der erste Ausbildungstag hat viel mit den Grundkenntnissen zu tun. Hier wird auch eine Art Gewöhnungsübung durchgeführt. Wir wünschen den Kameradinnen und Kameraden aus Leimen, St.Ilgen, Sandhausen, Weinheim, Altneudorf, Neckargemünd und Rot viel Erfolg beim Lehrgang!

 

Marvin Detloff Keine Kommentare

13 neue Atemschutzgeräteträger

13 neue Atemschutzgeräteträger wurden im Februar beim ersten Lehrgang dieses Jahr durch den KFV ausgebildet.

Somit haben die Feuerwehren Schriesheim Abteilung Stadt, Hirschberg, St.Leon Rot Abteilung Rot, Eberbach Stadt, Eberbach Abteilung Rockenau und Eberbach Abteilung Pleutersbach neue Atemschutzgeräteträger.

Herzlichen Glückwunsch an die Absolventen!

 

Marvin Detloff Keine Kommentare

Aktuelle Information des DFV

Technik, Kommunikation, Menschen, Einsatz: In vier Modulen bietet der 7. Bundesfachkongress des DFV am 18. Mai 2017 in Berlin spannende und praxisorientierte Informationen für interessierte Feuerwehrangehörige.

Wir freuen uns darauf, Sie bei unserer Fortbildungsveranstaltung zu begrüßen!

Die Anmeldung ist nun unter http://www.feuerwehrverband.de/bundesfachkongress2017.html möglich.