slider_001

Die Feuerwehren des

Rhein-Neckar-Kreises

sind für alle da!

slider_002

24 Stunden,

7 Tage die Woche,

365 Tage im Jahr

sind wir für Sie da!

slider_003

Unsere Freizeit

für Ihre Sicherheit!

Fachgebiet Feuerwehrseelsorge

Wir sind … 

Im Feuerwehr-Seelsorge-Team arbeiten Seelsorger der beiden Kirchen, Ärzte, Psychologen und Angehörige der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (Feuerwehr und Rettungsdienst) für das Wohl des Menschen in einer Notlage.

Wir bieten …

Das Feuerwehr-Seelsorge-Team bietet Notfallseelsorge als Dienst am Menschen in Notfällen, Krisensituationen und bei kritischen Ereignissen an.

Wir leisten “Psychische Erste Hilfe”

  • für primär von Unglücksfällen betroffene Personen (unmittelbar betroffene Personen wie Opfer und Verletzte)
  • für sekundär betroffene Personen (mittelbar betroffene Personen wie Unverletzte, Angehörige, Zeugen, Einsatzkräfte, Exekutivbeamte, Ersthelfer…)
  • für tertiär betroffene Personen (nicht am Einsatzgeschehen beteiligte, aber durch die Nachricht vom Ereignis betroffene Personen wie Angehörige, Freunde, Nachbarn und Kollegen…)

Wir bieten Notfallseelsorge im gesamten Rhein-Neckar-Kreis und dem Stadtkreis Heidelberg an – 24 Stunden täglich, an 365 Tagen im Jahr.

Für Einsatzkräfte bieten wir darüber hinaus qualifizierte Einsatznachsorge und Stress-bearbeitung nach belastenden Ereignissen. Wir arbeiten nach dem Ansatz des „Critical Incident Stress Management“ (CISM).

Prinzipien … 

Die Arbeit des Feuerwehr-Seelsorge-Teams ist grundsätzlich ehrenamtlich und kostenlos.
Wir unterliegen der Schweigepflicht und bewahren über das in Gesprächen Erfahrene Stillschweigen.
Wir fragen nicht nach Kirchen- oder Religionszugehörigkeit, nicht nach Nationalität oder Weltanschauung, sondern bieten Begleitung für Menschen in Notlagen an. Wir haben nicht die Absicht zu missionieren und kirchliche Rituale aufzudrängen. Wir verpflichten uns zum Respekt gegenüber der weltanschaulichen Überzeugung und Wertvorstellung der Menschen in Not.
Wir erkennen die absolute Priorität von Rettungsmaßnahmen im Einsatzfall an: deshalb kommen wir nur auf Anforderung der für den Notfalleinsatz verantwortlichen Behörden zum Einsatz.

Wir treten nicht in Konkurrenz zu bestehenden Hilfsangeboten: wir vermitteln an bestehende Beratungs- und Hilfseinrichtungen weiter.

Ziel …

Ziel des Feuerwehr-Seelsorge-Teams ist die Unterstützung von Menschen bei der Bewältigung von Erlebnissen in Notfällen und in Krisensituationen, in dem wir soziale Unterstützung anbieten, psychosoziale Betreuung ermöglichen und spezifisch-professionelle Hilfe vermitteln.

Hintergrund … 

Träger des FST ist der Kreisfeuerwehrverband Rhein-Neckar-Kreis e.V.
Die katholische und evangelische Kirche unterstützen das FST und kooperieren mit dem Kreisfeuerwehrverband. Alle Mitglieder des FST sind als „Fachberater Seelsorge“ einer örtlichen Feuerwehr zugeordnet und unterstehen daher den Bestimmungen des Feuerwehrgesetzes.

Wir finanzieren uns über Spenden und Mittel, die der Kreisfeuerwehrverband und die Kirchen zur Verfügung stellen.

Bankverbindung
Kreisfeuerwehrverband Rhein-Neckar-Kreis e.V.
BLZ 672 917 00 Volksbank Neckartal eG – Konto-Nr. 23 53 024

Mitglieder des Feuerwehr-Seelsorgeteams Rhein-Neckar-Kreis
Apel, Christel
 Beck, Martin
foto
Brand, Helga
foto
Butschbacher, Martin
foto
Dahlinger, Michael
Eisermann, Thomas
 Gerodez, Pierre
foto
Göbelbecker, Michael
foto
Hartman, Barbara
foto
Helbig, Alexander
Kohlmann, Marion
 Kreiselmeier, Irmgard
foto
Källicke, Elke
foto
Landler, Gabriele
foto
Maßholder, Martina
Horvath, Mario
 Höhnle, Markus
foto
Klehr, Sabine
foto
Knapp, Tomas
foto
Kohl, Martina
Meyer-Düttingdorf, Detlev
 Roßnagel, Tanja
foto
Seyferth, Agnes
foto
Stolzki, Hans-Jürgen
foto
Thomas, Jörg
Treibel, Angelika
 Walter, Roland
foto
Werner, Wolfang
foto
Wey, Hans-Peter
foto
Wöffler, Wolf-Dieter

Fachgebietsleiter

Thomas Eisermann

Kontakt:
fst[@]kfv-rnk.de

 

Top